Bastelecke: Geburtstagskarte #75 (Ballons)

Die nachfolgende Karte entstammt nicht so ganz meiner Feder – sie wurde durch meine Nichte erstellt, die Ausdrucke und die Skizze sind jedoch von mir.
Sie hatte mich erneut gebeten, ihr bei einer Karte zu helfen, da ich immer so tolle Ideen hätte.
Ich zeigte ihr ein paar Vorschläge von Pinterest und erstellte dann mit Ihren Wünschen eine Skizze.

Am PC habe ich zunächst die zu druckenden Elemente erstellt.
Für die Kartenvorderseite habe ich das Wort „Birthday“ in der Schriftart „Winter Brush Demo“ in babyblau in ein 8,5 x 12,8 cm großes Rechteck in die linke untere Ecke gesetzt und auf weißes Papier gedruckt.

Mit meiner Plotter-Software habe ich dann die Ballons gestaltet.
Die 5 Ballons habe ich in unterschiedlichen Farben nach wunsch meiner Nichte eingefärbt: in rosa, beere, babyblau, grün und orange.
Um die Ballons habe ich dann jeweils ein kleines Offset für den späteren Schnitt eingefügt.
Vor die Ballons habe ich dann jeweils eine Sternengrafik von Brooke Gazarek von Pixelscrapper in weiß eingefügt.
Dann habe ich das Wort „HAPPY“ in der Schriftart „DK Garden Bed“ in weiß erstellt und die Buchstaben einzelnd vor die Sterne gesetzt.
Dann habe ich die Funktion Print&Cut aktiviert und die 5 Ballons auf weißes, etwa 170 g schweres Papier gedruckt.
Leider wollte dann mein Plotter einfach nicht die Passermarken erkennen, sodass die Ballons schließlich nicht vom Plotter geschnitten wurden…

Grundlage dieser Karte ist übrigens eine weiße Karte im Format DinA6, Querformat mit der Falz oben.
Mittig auf diese Karte hat meine Nichte – während ich am PC verzweifelte – ein 9,5 x 13,8 cm großes Rechteck aus beerefarbenem Tonpapier geklebt.
Nachdem sie das weiße Rechteck mit dem blauen „Birthday“ auch per Hand ausgeschnitten hatte, klebte sie dieses ebenfalls mittig auf das Tonpapier.
Anschließend durfte sie die Luftballons per Hand ausschneiden.
Diese hat sie dann mit Hilfe von Abstandsklebepunkten im Bogen und leicht überlappend auf die Kartenvorderseite geklebt.
Abschließend hat sie dann noch mit zur Ballonfarbe passenden Buntstiften unter die Ballons Kordelstriche aufgemalt.

Die Beschriftung der Karteninnenseite hat sie später selbst vorgenommen.


Beitrag teilen mit:

Hinterlass einen Kommentar